Kundenreferenzen RMS-Lautsprecher
R.A.D. Akustik
Kundenreferenzen über RMS-Produkte Die Sehr geehrte Musikfreunde und RMS-Interessenten! Das Unternehmen RMS wurde 1988 gegründet. Der Gründung gingen einige Jahre der Entwicklung voraus, so dass im Jahr der Gründung auch die ersten RMS-Produkte in den Verkauf kamen. In diesen Jahren sind bei uns viele Briefe über unsere Produkte eingegangen. Eine kleine Auswahl (teilweise gekürzt) möchten wir Ihnen hier zu lesen geben. Sie als Interessent haben damit die Möglichkeit die RMS-Produkte aus der Sicht unserer Kunden zu sehen. Lesen SIe auch die Beschreibung einer Reparatur für das Beveridge System. Dies zeigt besonders unsere vielfältigen Qualitäten auf. Rolf Dörrmann Lautsprecher RMS-1B Die Lautsprecher zeichnen sich durch glasklare Höhen- und Mittenlagen aus. Sie haben eine hervorragende Basswiedergabe bis zum Tiefbass ohne Frequenzeinbrüche und Überhöhungen. Eine sehr gute Tiefen- und Breitenstaffelung aller Instrumente und eine sehr natürliche Wie­dergabe von Stimmen. Was mich immer wieder überrascht, ist die exzellente Dynamik und Auflösung der Instrumente bei großem Orchester, da habe ich schon bei wesentlich teureren Boxen, vor allem bei komplexen Passagen, viel Schlechtes gehört. Gerade bei vollem Orchester und großer Lautstärke versagen die meisten Boxen, der Klang wird zu einem "Geräuschbrei". Insgesamt kann man diese Box einen großen Wurf nennen. Heinz Walter, Niefern-Öschelbronn, Mai 1991 RMS-1B Vielleicht sollte ich mit dem ersten Höreindruck beginnen, der mich letztendlich zum Kauf meiner RMS-1B Lautsprecher bewegt hat: Sowohl bei klassischer Musik als auch Pop - oder anderer moderner U-Musik schien die Musik gleichsam losgelöst von den Boxen im Raum zu schweben. Bis zur endgültigen Kaufentscheidung habe ich in manche Boxen aus "gutem Hause" hinein gehört, im Hinterkopf blieb aber stets dieses erste Hörerlebnis. Und nun zu den eigenen Erfahrungen eines knappen Besitzerjahres: Klanglich nach wie vor überzeugend und viel Freude bereitend. Dabei ist durch den Einsatz eines konventionellen Baßsytems im Tieftonbereich "Feuer im Ofen"; ich denke dabei nur an L' Daddy auf Prime Cuts. In den Höhen bietet der Elektrostat eine Genauigkeit der Abbildung und der Luftigkeit, so dass in der Tat ein Klanggemälde entsteht. Ich denke dabei nur an "White Winds" von Vollenweider oder aber an die subtilen "English Lute Songs", erschienen bei Dorian. Daß mein Eindruck nicht täuscht, zeigt das Urteil vieler Freunde, die bei mir eine Hörprise genommen haben. Zum Schluss noch eines: Lautsprecher dieser Größenordnung sind für normal große Wohnräume bestimmt nicht ohne Probleme - aber auch hier haben Formgebung und nicht zuletzt eine tadellose Verarbeitung dazu geführt, dass die Klangsäulen auch von der "Frau des Hauses" akzeptiert werden. Aufstellungsprobleme hat es übrigens nicht gegeben. Zusammengefasst: Ein tolles System, das viel Freude bereitet und noch keine Mark gereut hat. Michael Wilfling, Karlsruhe, Juni 1991
R.A.D. Akustik    Heidenheimerstr. 36     76228 Karlsruhe   Tel. 0721/9453257   Mobil 01522/9584835    info@rad-akustik.de Home Produkte Preise Aktionen News/Messen Audio-Tipps Über uns Datenschutz - AGB Kontakt / Impres. Links